Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Aktuelles

Reittherapie für Lilly

Geht nicht- gibt’s nicht!

Lilli kam vor elf Jahren auf die Welt: ein Frühchen, eine Handvoll Mensch und schwerst behindert.Gepflegt und aufgepäppelt wurde sie in der Klinik zunächst von Anna, einer engagierten Kinderkrankenschwester, die mehr wollte als behinderte Kinder „irgendwie“ über die Runden zu bringen. Anna sattelte im wahrsten Sinne des Wortes um, machte eine Ausbildung zur Reittherapeutin und kann sich nun  nach jeder Reitstunde über Lillis Fortschritte freuen.

Reittherapien sind aufwendig, mühsam erschwinglich, schnelle Ergebnisse wird man nicht erwarten dürfen. Aber geht nicht – gibt’s nicht.  Auch nicht bei der kleinen Lilli! Damit Lilli in Zukunft aus eigener Kraft sitzen kann, unterstützt der Lions Club Fuschlsee-Mondsee die notwendige Reittherapie in St. Lorenz  am Mondsee durch eine großzügige finanzielle Unterstützung.

Durch die Bewegungen des Pferdes wird die Muskulatur der Reiterin automatisch gestärkt. Um den Muskelaufbau zu fördern, ist es wesentlich, die Therapie regelmäßig - möglichst wöchentlich - durchzuführen. Der ganzheitliche Ansatz von Reittherapeutin Anna umfasst auch die Entwicklung der Sinne, wie z. B. Haptik bei der Pferdepflege. Die Präsidentin des Lions Club Fuschlsee-Mondsee, Birgit Reingruber, überzeugte sich persönlich von der Sinnhaftigkeit dieser Therapieform – und hörte Lilli auf dem Pferderücken fröhlich jubeln.

Brigitte Brandstötter